Männer-WG

alle Fotos auf dieser Seite: www.danees-photography.de

Die Männer-WG ist wie der Name schon sagt den Wallachen vorbehalten. Auch hier haben wir eine gemischte Altersgruppe und somit eine solide Herde. Also auch hier ideal für Jungpferde. Momentan haben wir zwei „Minderjährige“ in der Gruppe, die auch die Erwachsenen Pferde ordentlich zum Spielen animieren. 

Die Männer haben neben einem großzügigen Paddock-Trail ein großes geteiltes Strohbett mit mehreren Eingängen – hier sind Ausweichmöglichkeiten für rangniedrigere Tiere gegeben. Zusätzlich haben sie noch zwei Zelte, in denen sie sich unterstellen können. 

Neben den verschiedenen Möglichkeiten Heunetze zu hängen haben auch die Jungs eine Grünfutter-Station und sogar noch eine feste Raufe, an der es im Winter zusätzlich Raufutter gibt. 

Auch die Jungs haben zwei frostsichere Tränken, ein Kräuterbeet, zwei Spiel-Hügel und einen großen Kratzbaum. Innerhalb des Trails besteht auch hier die Möglichkeit ein Pferd kurz zu seperieren. Für Krankheitsfälle haben wir direkt an der Männer-WG zwei feste Boxen mit einem kleinen Auslauf. Die Krankenboxen können auch zu einer sehr großen Innenbox umfunktioniert werden.

Die Jungs laufen ebenfalls auf unterschiedlichen Materialien: Naturboden mit feinem Kies, Sand mit Naturboden, Paddock-Platten rund um die Futter-Stationen und Pflaster direkt vor dem Eingang des Strohbettes. So halten wir den Matsch im Winter auf ein Minimum begrenzt. 

Die Koppel befindet sich im Inneren der Paddock-Trail-Anlage und ist nicht ganzjährig geöffnet – aber die Pferde bekommen im Sommer bis spät in den Herbst hinein täglich ihre Grasportion – manchmal eben zum selber zupfen, oder wenn die Koppel nachwachsen muss als Schnittgras an der Grünfutter-Station. 

Fragt gerne nach, wenn auch Ihr einen Platz für einen Wallach sucht.

Grünfutter-Station
zusätzlicher Unterstand
eine der beiden Tränken
Kletterhügel (sehr gerne genutzt 🙂 )
Eingang zu den Strohbetten
Tränke Nr. 2
Einer der langen Laufwege
frostsichere Tränken
Grünfutter-Station
eine der Heunetz-Futterstationen kurz vorm Auffüllen 🙂
Strohbett